Goldschmiedemuseum Fischer

Deutschland -> Nordrhein-Westfalen -> Warendorf -> Ahlen


Das Museum im Goldschmiedehaus Ahlen wurde am 8. November 1984 gegründet.

Die Eröffnungsreferate hielten Jürgen Abeler, Inhaber des Uhrenmuseums Wuppertal, „5 Jahrtausende Zeitmessung" und Pfarrdechant Paul Röschenbleck „Fenster des Himmels", Gedanken zu einer Ausstellung gottesdienstlicher Geräte der Goldschmiedekunst.

Vorläufer des Museums war das Studio 18, Ecke Hellstraße/Im Kühl in Ahlen, das 1964 von Goldschmiedemeister Werner Fischer gegründet wurde. Wechselnde Ausstellungen der Kunst und des Kunsthandwerks mit dem Schwerpunkt Goldschmiedekunst aus Deutschland, Europa, Amerika und Asien wurden gezeigt. Darüber berichtete die abendliche Tagesschau mehrfach.
Dem Schönen zu dienen, Respekt vor der Leistung des Menschen zu haben, Gutes zu bewahren, ist eine Devise von Anni und Werner Fischer mit ihren Söhnen Goldschmiedemeister Raphael und Dr. Maurus Fischer.






Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/gratis-homepage.net/eigene/top-ausfluege/include/ausflugsziel.php on line 163



Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
3036
Goldschmiedemuseum Fischer Ahlen