Staatliches Museum für Völkerkunde

Deutschland -> Baden-Wuerttemberg -> Stuttgart -> Stuttgart


Das Linden-Museum Stuttgart zählt zu den bedeutenden Völkerkunde-Museen Europas. Sein Name geht auf Karl Graf von Linden zurück, der als Vorsitzender des Württembergischen Vereins für Handelsgeographie 1889 das ursprüngliche handelsgeographische Museum in ein Völkerkundemuseum umwandelte und dafür ethnographische Dokumente sammelte. Anhand von eindrucksvollen Objekten werden heute auf drei Etagen verschiedene Kulturen der Welt gezeigt und dem Besucher in ihren Zusammenhängen erklärt. Das Gebäude wurde 1919/11 nach dem Entwurf der Stuttgarter Architekten Georg Eser, Geord F. Bihl und Alfred Woltz erbaut. Bauplastik und qualitätsvolle Gliederung in Formen des Neuklassizismus süddeutscher Prägung.







Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
1363
Staatliches Museum für Völkerkunde Stuttgart