Odenwaldmuseum

Deutschland -> Hessen -> Odenwaldkreis -> Michelstadt


Odenwälder Möbel, Handwerks- und bäerliche Hausgeräte, Ofenuntersetzsteine, Zinngeschirr, Töpferware, Jagdgewehre und -geräte, alte Waffen, Arbeiten heimischer Künstler, Ausarbeitungen zur Geschichte der Region, von Kindern benutzte Spielsachen, Puppenküchen, Zimmereinrichtungen, Kaufläden, Spielzeug aus Papier, Puppen, u. a. m.

Wir führen Sie auf vier Etagen in der alten Zehntscheune der Michelstädter Burg durch die Jahrhunderte im Odenwald. Erleben Sie die Geologie des Mümlingtales. Die daraus entstandene Bergwerksindustrie geht zurück bis ins frühe Mittelalter.
Sie finden verschiedene Zeugen der ersten Besiedlung des Odenwaldes durch die Kelten. Die Christianisierung erfolgte in der Region durch Iro-schottische Mönche; Zeugen sind noch heute die erhalten gebliebenen Quellkirchen.



Weiter führen wir Sie zu den Überbleibseln aus der Zeit der römischen Besatzung. Neben vielen Fundstücken regionaler Ausgrabungen, einem Modell des Limes, Originale und Nachbildungen von römischen Steinbildwerken finden Sie hier die Rekonstruktion des römischen Gutshofes der Villa Haselburg








Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
4575
Odenwaldmuseum Michelstadt