Museum des Dreißigjährigen Krieges

Deutschland -> Brandenburg -> Ostprignitz-Ruppin -> Wittstock/Dosse


Der Dreißigjährige Krieg, die Region der Ostprignitz, die Schlacht und nicht zuletzt die Stadt Wittstock selbst mit ihrer historischen Bausubstanz verdichten sich somit zu einem idealen Bezugsgeflecht für die Errichtung des ersten Museums des Dreißigjährigen Krieges in Europa. Die spätmittelalterliche Bischofsburg mit ihren Mauerresten und dem markanten Amtsturm, während des Krieges wechselseitig von den kämpfenden Parteien besetzt und ruiniert, bildet die ideale Kulisse für eine Dauerausstellung, in deren Mittelpunkt das Erleben und Erleiden des Krieges durch die Zivilbevölkerung und die Soldaten stehen. Auf insgesamt sieben Ebenen widmet sich das Museum diesen Themenbereichen.







Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
4014
Museum des Dreißigjährigen Krieges Wittstock/Dosse