Hohenloher Urweltmuseum

Deutschland -> Baden-Wuerttemberg -> Hohenlohe -> Waldenburg


Als Außenstelle des Staatlichen Museums für Naturkunde Stuttgart zeigt das Hohenloher Urweltmuseum im ehemaligen großen Saal des 1951 wiedererbauten Rathauses Waldenburg Fossilien aus dem Muschelkalk und Keuper von Hohenlohe.

Schwerpunkt der Ausstellung sind die großartigen Fossilfunde aus dem Lettenkeuper von Kupferzell am Fuße der Waldenburger Berge, die 1977 beim Bau der Autobahn Heilbronn - Nürnberg von dem Waldenburger Eisenbahner Johann Georg Wegele entdeckt wurden. Im Mittelpunkt des Museums steht der Urlurch Mastodonsaurus, repräsentiert mit Originalfunden und einer plastischen Rekonstruktion in seinem ehemaligen Lebensraum, einem Sumpfgebiet mit Palmfarnen und Schachtelhalmen.

Er wird umrahmt von Ausstellungsvitrinen mit charakteristischen Fossilien von Pflanzen, wirbellosen Tieren und Saurier aus dem Muschelkalk - Meer und dem Lettenkeuper. Sie werden durch Lebensbilder erläutert und vermitteln so eine umfassende, leicht verständliche Vorstellung von der vorzeitlichen Tier- und Pflanzenwelt in Hohenlohe vor ca. 230 Millionen Jahren.








Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
1444
Hohenloher Urweltmuseum Waldenburg