Heimatmuseum

Deutschland -> Baden-Wuerttemberg -> Rems-Murr-Kreis -> Weissach im Tal


Das gut 200 Jahre alte Bauernhaus in der Brüdener Straße 7 in Unterweissach, das die Gemeinde Weissach im Tal dem Verein im Jahre 1983 zur Verfügung gestellt hat, wurde seit dieser Zeit zu einem Heimatmuseum eingerichtet.
In den Eingangsräumen zeigen wir, wie unsere Vorfahren vor etwa 100 Jahren gelebt haben: Wohnstube - Schlafstube - Küche - Webstube. Einen Stock höher - auf der Bühne - können die Besucher Geräte von Dorfhandwerkern, Haushaltsgegenständen, alte Lehrmittel, Schulbücher und Spielsachen betrachten.
Im weiten Bereich der Scheune sind bäuerliche Geräte und Fahrzeuge ausgestellt.
Die verschiedenen Ställe für Groß- und Kleinvieh mit den Futtertrögen und der Keller mit Fässern und Eindünstgläsern können ebenfalls besichtigt werden.
Ein Handwerkerraum zeigt Einblicke in Schreinerei, Küferei, Drechslerei in früheren Zeiten und in die Arbeit des Schmieds.
Neben dem Haus ist ein Bauerngarten mit Blumen, Kräutern und Gemüse angelegt. Mitten drin steht ein Bienenhaus mit fleißigen Bienen, die auch gefahrlos besichtigt werden können.








Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
2934
Heimatmuseum Weissach im Tal