Heimatmuseum Wertingen

Deutschland -> Bayern -> Dillingen an der Donau -> Wertingen


Die Anfänge des Wertinger Heimatmuseums sind eng mit dem Namen des ehemaligen Oberlehrers Franz Xaver Burghart verbunden, der in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts das Museum gründete. Nach anfänglicher Unterbringung im Stadtstadel, einem Anbau des einstigen Rathauses, und späterer Deponierung in der alten Volksschule, wurde die Sammlung 1975 in das renovierte Wertinger Schloß verlegt. Die imposante Schlossanlage aus dem 14. - 17. Jahrhundert, die ehemals von den Geschlechtern der Langenmantel und Pappenheimer bewohnt wurde, zeigt im Kellergeschoß und in den Fluren des heutigen Rathauses und Sitzes der Verwaltungsgemeinschaft Wertingen die Bestände des Heimatmuseums in würdigem Rahmen.







Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
4003
Heimatmuseum Wertingen Wertingen