Heimatmuseum Trossingen

Deutschland -> Baden-Wuerttemberg -> Tuttlingen -> Trossingen


Auf fünf Ebenen in zwei Dutzend Sälen und Räumen des 1718 erbauten ehemaligen Gasthauses mit Landwirtschaft "zum Lamm" und Teilen des Erweiterungsbaus, der auch das Harmonikamuseum beherbergt, wird gezeigt, was die Trossinger Ortsgeschichte ausmacht: Frühe Spuren der Kelten, Römer und Alemannen, Urkunden aus 1.200 Jahren Geschichte, bäuerliches Leben im 18. und 19. Jahrhundert, Trachten und Brauchtum, Handwerk und Gewerbe. Daneben zeichnen das Museum Auberlehaus mindestens drei Besonderheiten aus, die über ein gewöhnliches Heimatmuseum weit hinausgehen: Die Trossinger Saurier "Plateosaurus trossingensis", die vor 200 Millionen Jahren lebten, mit ihrer Fundgeschichte und zwei Skelett-Abgüssen in Originalgröße, die Entstehung und Bedeutung der Trossinger Harmonikaindustrie mit einer eigenen "Harmonikastube" und die Demetz-Galerie, die Leben und Werk des aus Trossingen stammenden Malers Karl Demetz (1909–1986) zum Inhalt hat mit zahlreichen Ölgemälden, Zeichnungen und Aquarellen. Im Auberlehaus finden in der Siegfried-Strom-Stube und in der "Kleinen Galerie" immer wieder Sonderausstellungen statt.

http://www.museum-auberlehaus.de/






Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
4884
Heimatmuseum Trossingen Trossingen