Heimat- und Waffenmuseum

Deutschland -> Baden-Wuerttemberg -> Rottweil -> Oberndorf am Neckar


Kurz nach Gründung des Königreichs Württemberg verlegte König Friedrich im Jahr 1811 die Königliche Gewehrfabrik von Christophstal nach Oberndorf a.N. Das Augustinerkloster stand seit der Säkularisation leer. Hier wurde die neue Waffenfabrik eingerichtet. Aus ihr gingen als hochbegabte Techniker die Brüder Wilhelm und Paul Mauser hervor, die 1872 ihr eigenes Unternehmen gründeten und bald den Königlichen Betrieb übernahmen. Schon nach wenigen Jahren setzten ihre zukunftsweisenden Entwicklungen Standards für die Waffentechnik weltweit. Mit Mauser-Gewehren wurden die deutschen und viele Armeen weltweit ausgerüstet.







Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
3937
Heimat- und Waffenmuseum Oberndorf am Neckar