Haffmuseum

Deutschland -> Mecklenburg-Vorpommern -> Uecker-Randow -> Ueckermünde


Das Haffmuseum Ueckermünde gehört zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Stadt Ueckermünde. Es befindet sich im Schloss in der Altstadt von Ueckermünde, in unmittelbarer Nähe des Stadthafens. Schon der Eingang zum Museum ist durch die spätgotische Fassadengestaltung des Treppenturmes mit seiner reichen Stabwerkverzierung und einem Sandsteinrelief, das den Erbauer des Schlosses, Herzog Philipp I. von Pommern, zeigt, architektonisch interessant. Über eine Spindeltreppe im Schlossturm kommt dann der Besucher in das Museum. Die hier ausgestellten Exponate gliedern sich in vier Schwerpunkte:

* Funde aus der Ur- und Frühgeschichte,
* Stadtgeschichte,
* Haupterwerbszweige (Gießereiwesen, Ziegelei, Fischerei und Schifffahrt) des Gebietes Ueckermünde und
* Gegenstände aus Haus und Gewerbe der unterschiedlichsten Zeitepochen.

Eine Besonderheit des kleinen Museums ist die Einbeziehung des Schlossturmes in den Ausstellungsbereich. Die Aussichtsetage des Turmes bietet einen reizvollen Rundblick über die Stadt Ueckermünde und auf die schöne Hafflandschaft.








Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
2587
Haffmuseum Ueckermünde