Gollachgaumuseum

Deutschland -> Bayern -> Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim -> Uffenheim


Die bereits 1914 eröffnete regionalgeschichtliche Sammlung des Heimat- und Museumsvereins befindet sich in drei nebeneinander liegenden Gebäuden: Schnellerturm, Schranne und Oberamtskanzlei.

Das älteste, der Schnellerturm, diente als südwestlicher Eckpfeiler der Stadtbefestigung aus dem 14. Jahrhundert. Seine heutige Form erhielt er, als man ihn im 18. Jahrhundert zum Wohnhaus umbaute. Er beherbergt paläontologische Bestände. Neben bürgerlicher und bäuerlicher Wohnkultur, Hausrat und einer Militariasammlung (18.-20. Jh) sind eine wertvolle Bibelsammlung sowie handkolorierte Karten aus dem 17. und 18. Jahrhundert zu erwähnen.

In der ehemaligen Schranne (erbaut 1702) befindet sich eine Sammlung landwirtschaftlicher Geräte aus dem 17. bis 20. Jahrhundert.

Die in der ehemaligen Oberamtskanzlei eingerichteten Werkstätten dokumentieren die Vielfalt des Uffenheimer Handwerks und der Geschichte Uffenheims sowie prähistorische Funde von der Steinzeit bis zur Eisenzeit.


http://www.gollachgaumuseum.de/






Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
4656
Gollachgaumuseum Uffenheim