Flösser- und Heimatmuseum

Deutschland -> Baden-Wuerttemberg -> Ortenaukreis -> Wolfach


Das Wolfacher Heimatmuseum wurde bereits 1937 eröffnet und ist damit eines der ältesten der Region. Zu den umfangreichen Sammlungen gehören Zeugnisse der römischen Zeit und des Mittelalters genauso dazu wie Trachten, Möbel, Arbeitsgeräte und Zeugnisse der Alltagskultur der letzten 200 Jahre. Waffen und Uniformen der Bürgerwehr legen Zeugnis ab von der Wehrhaftigkeit der alten Wolfacher.

Narrengewänder, Masken und Plakate dokumentieren die lange Geschichte der Wolfacher Fasnet. Besonderes Prunkstück ist ein Modell der Stadt von 1560. Beim Blick in das mittelalterliche Verlies im Inneren des "Hungerturms" läuft auch heute noch manchem Besucher eine Gänsehaut über den Rücken.

Die Flößerei, einst ein Privileg der Wolfacher, wird in einer eigenen Abteilung ausführlich von der Holzfällerei über Nebengewerbe wie das Wiedenmachen bis zu den Reisemitbringseln der Flößer dargestellt. Die Mineralienabteilung zeigt teils seltene Stücke schwerpunktmäßig aus dem Mittleren Schwarzwald und besonders aus der Grube "Clara".








Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
4270
Flösser- und Heimatmuseum Wolfach