Burg Liebenzell

Deutschland -> Baden-Wuerttemberg -> Calw -> Bad Liebenzell


Von Weil der Stadt ein Dutzend Kilometer weiter in Richtung Schwarzwald ragt eine Burg in die Region Stuttgart hinein: Burg Liebenzell über dem bekannten Kurort im Nagoldtal. Die Burg wurde Anfang des 11. Jahrhunderts von den Grafen Eberstein erbaut.

Sie gehört zu den bedeutendsten Burgen im württembergischen Schwarzwald und gilt als anschauliches Beispiel für eine Hochmantelburg. Die erste urkundliche Erwähnung der Burg datiert aus dem Jahre 1196.1272 nahm der Deutschritter-Orden die Burg in Besitz, verkaufte sie aber bereits ein Jahr später an den Markgrafen Rudolf von Baden. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts verlegten die Markgrafen ihren Wohnsitz in die Stadt Bad Liebenzell. Die Burg verfiel mit Ausnahme des trutzigen Turms und der Schildmauer, die heute als Wahrzeichen der Stadt gelten.

Ihren Wiederaufbau in den frühen 1950er-Jahren verdankt sie Gustav-Adolf Gedat. Er gründete das »Internationale Forum Burg Liebenzell« und richtete auf der Burg eine internationale Begegnungsstätte ein, heute Tagungsstätte der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung im Lande Baden-Württemberg.








Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
275
Burg Liebenzell Bad Liebenzell