Alltagsmagie und Hexenverfolgung

Deutschland -> Mecklenburg-Vorpommern -> Müritz -> Penzlin


Die Burg steht in historischem Zusammenhang mit einer aus dem 9. Jahrhundert stammenden slawischen Wallburg, die als Vorburg diente. Als Vorläufer der Alten Burg gelten Baureste des Schlosses der Fürsten zu Werle aus dem 13. Jahrhundert. Ebenso wie die Fundamente der imposanten Penzliner Marienkirche sind auch diese Reste Zeugnisse der Ostkolonisation und der damit verbundenen Christianisierung der heidnischen Slawen. Im 15. Jahrhundert gelangte das Geschlecht derer von Maltzan in den Besitz der Burg. Im Jahre 1812 wurde zwischen den Wällen der slawischen Wallburg die "Neue Burg" als Ersatzbau für die Alte Burg errichtet.

www.penzlin.de/d_burg/index.html






Ausflugsziel bewerten:
1 (Sehr gut) 2 3 4 5
3237
Alltagsmagie und Hexenverfolgung Penzlin